Schadenservice
      Verhaltenregeln im Schadenfall
zurück senden drucken 
   
    Gerade im Schadenfall wird der Versicherer seinen Service unter Beweis stellen!
Wichtiger Hinweis: Um den Versicherungsschutz für die Abwehr unberechtigter Ansprüche (passiver Rechtsschutz) nicht zu gefährden, sind die nachstehenden Anweisungen unbedingt zu beachten!
  nach oben 
    Schaden innerhalb einer Woche melden
   

Jeder Versicherungsfall ist unverzüglich - spätestens innerhalb einer Woche - per Schadenanzeige zu melden:

  • möglichst das Schadenformular verwenden,
  • alle Fragen beantworten,
  • den Schadenhergang ausführlich schildern, evtl. mit Skizze auf einem gesonderten Blatt erläutern,
  • Alter, Kaufpreis von beschädigten Sachen angeben, Rechnungen oder Kostenvoranschläge beifügen,
  • bei Fax-Meldungen Unterschrift nicht vergessen.

  nach oben 
    Kein Schuldanerkenntnis
   

Bitte erkennen Sie Ansprüche weder ganz oder teilweise an oder leisten gar eine Zahlung, weil dadurch der Versicherungsschutz gefährdet werden kann.

  nach oben 
    Versprechen Sie keine Zahlungen
   

Nicht jeder Schaden ist versichert. Vermeiden Sie daher Zusagen über eine Zahlung eines Schaden. Die Prüfung liegt ausschließlich bei der entsprechenden Abteilung des Versicherers. Die Schadenabteilung kann den Versicherungsmakler jedoch unter bestimmten Voraussetzungen ermächtigen, kleinere Schäden selbst zu regulieren (Vertreterregulierung). Ersetzt wird der tatsächlich entstandene Schaden, d. h. es wird eine Zeitwertentschädigung geleistet.

  nach oben 
    Nicht jeder Schaden kann sofort reguliert werden
   

Häufig sind zusätzliche Ermittlungen notwendig, um die Rechtmäßigkeit der Ansprüche zu prüfen. Es ist dem Versicherer deshalb nicht immer möglich, zum Schadenersatzanspruch sofort Stellung zu beziehen.

  nach oben 
    Abwehr unberechtigter Ansprüche ist Versicherungsschutz
   

Auch wenn Versicherungsschutz besteht, wird nicht immer eine Zahlung geleistet. Die Abwehr einer unberechtigten Forderung stellt eine echte Versicherungsleistung dar.

  nach oben 
    Mahnbescheid / Prozeß
   

Gegen Mahnbescheide und andere Verfügungen müssen Sie die Rechtsmittel einlegen, auf die sie durch das Gericht aufmerksam gemacht werden. Veranlassen Sie bitte, daß der Versicherer oder Ihr zuständiger Versicherungsmakler von derartigen Maßnahmen oder anderen gerichtlichen Schritten gegen sie oder mitversicherte Personen sofort unterrichtet werden. Dies gilt auch, wenn der Schaden bereits gemeldet ist.

  nach oben 
    zurück
   
© 2009 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber bzw. Inhaber dieser Domain zurück  senden  drucken