Vorsorge
Ruhestandsplanung
Altersvorsorge
Alterseinkünftegesetz 2005

zu I. 4. a)

zurück senden drucken 

Im Bereich der betrieblichen Altersversorgung soll langfristig in allen fünf Durchgangswegen zur nachgelagerten Besteuerung übergegangen werden. Deshalb werden die Beiträge für neu abgeschlossene Direktversicherungen ab 2005 in die Steuerfreiheit nach § 3 Nr. 63 EStG einbezogen. Im Gegenzug wird ab 2005 die Möglichkeit der Pauschalbesteuerung bei neu abgeschlossenen Direktversicherungen und bei Pensionskassen aufgehoben.

Aus Vertrauensschutzgründen gilt dies jedoch nicht für vor dem 01.01.2005 erteilte Versorgungszusagen.

Es wir die Möglichkeit eröffnet, Abfindungszahlungen oder Wertguthaben aus Arbeitszeitkonten steuerfrei für den Aufbau einer kapitalgedeckten betrieblichen Altersversorgung zu nutzen.

nach oben 
© 2009 alle Rechte vorbehalten beim Betreiber bzw. Inhaber dieser Domain zurück  senden  drucken